Donnerstag, 28. Januar 2010

Byzanz in Niederbayern: das Kloster Niederalteich


Kloster auf Zeit, ein Angebot der Abtei Niederalteich

Die Suche nach Sinn, Orientierung und Halt gewinnt für viele Menschen in unserer schnelllebigen und flüchtigen Welt immer mehr an Bedeutung. Inmitten des Lärms und der Hektik des Alltags sehnen wir uns oft nach Stille, nach innerer Stabilität und Identität. "Kloster auf Zeit" ist ein Angebot für Männer - unterschiedlich in Alter, Beruf und Konfession ,- zwei Wochen lang im Kloster mit den Mönchen zu leben, um in der Stille, im Gebet, im Gespräch und in spezieller geistlicher Unterweisung eine Neuorientierung für das eigene Leben zu finden. Die geistliche Unterweisung umfasst vor allem: Anleitung zum Umgang mit der Heiligen Schrift und zur vertieften Feier der Liturgie, Einführung in die Regel des Hl. Benedikt sowie Hinführung und Einübung ins Meditieren.

In Niederaltaich leben Mönche im römischen und Mönche im byzantischen Ritus zusammen in einem Kloster. Niederalteich ist das einzige Kloster dieser Art in Deutschland.

Kloster Niederaltaich ist ein der Überlieferung nach im Jahr 741 von Herzog Odilo von Bayern gegründetes, in der Gemeinde Niederalteich an der Donau liegendes Benediktinerkloster, das dem Heiligen St. Mauritius geweiht ist. Die Abtei gehört der Bayerischen Benediktinerkongregation an.

Niederaltaich ist aus der ökumenischen Zielsetzung des Klosters heraus ein Kloster mit zwei kirchlichen Traditionen („Riten“). Ein Teil der Mönche betet und lebt nach dem römischen, ein Teil nach dem byzantinischen Ritus.

Durch Papst Pius XI. wurde den Benediktinern 1924 die Aufgabe gestellt, Theologie und Frömmigkeit des christlichen Ostens im Abendland bekannt zu machen.

Die „Göttliche Liturgie“ (Eucharistie) und das Stundengebet werden von den Mönchen in deutscher Sprache gefeiert. Dazu wurden die liturgischen Texte aus dem Kirchenslawischen bzw. dem Griechischen übersetzt.

1986 wurde für die Feier des byzantinischen Ritus im Trakt der ehemaligen Klosterbrauerei eine Kirche und eine Kapelle eingerichtet, die beide dem heiligen Bischof Nikolaus von Myra geweiht sind. Der Altarraum ist vom Kirchenschiff jeweils durch einen Ikonostase getrennt. Auch die weitere Ausgestaltung der Kirche und der Kapelle mit Ikonen erinnert an die Kirchen Russlands und Griechenlands.

(mit Quellenmaterial von Wikipedia)

Die Reliquie der Heiligen Julia von Karthago

Reliquie, Klosterkirche Niederalteich, Niederbayern, Landkreis Deggendorf, Heilige Jungfrau Julia, Julia von Karthago, Julia von Korsika, Märtyrerin

Die doppelte Sonnenuhr am Kloster von Niederalteich ist eine interessante Kuriosität.

Keywords: Benedikt von Nursia Benediktinerabtei Kloster auf Zeit Klosterleben oekumenisch Oekumene ökumenisch Ökumene byzantinisch Byzanz Ritus Reliquienschrein Schrein Maria Pudentiana Hämerlein Reliquienverehrung Reliquienkult Heilige Heiliger Heiligenkult Religion Kraft gewinnen Kraft tanken entspannen erholen Entspannung Erholung Ausgleich hektisch Hektik Stressabbau Streßabbau seelisch Seele Inneres Innenleben christliche Werte Rückbesinnung modernes Leben seelisches Gleichgewicht innere Gelassenheit meditieren meditativ kontemplativ Kontemplation Andacht Leben klösterliches klösterlicher Ruhe Stille Abgeschiedenheit klösterliche klösterlich Kloster Klosterleben Meditation Regula Benedicti Benediktinerabtei


Infos: http://www.abtei-niederaltaich.de/

Keine Kommentare:

Kommentar posten