Sonntag, 30. August 2009

Ottos Leuchtturm - Original und Gartendeko

Das Original steht im ostfriesischen Pilsum am Deich. Der auch aus der Werbung für Jever Pils bekannte rot-gelbe Leuchtturm. Berühmt geworden als Domizil des Komikers Otto Waalkes im Film "Otto der Außerfriesische". Er ist sozusagen das Sinnbild der niedersächsischen Nordseeküste geworden.

Eine interessante Website zu dem Turm, mt Daten und Fakten auch zu seiner Geschichte hier: http://www.pilsumer-leuchtturm.de/

Als touristische Sehenswürdigkeit findet man ihn auch in allen Souvenirläden entlang der ostfriesischen Küste in verschiedenen Größen als Deko-Artikel.

Wer ein Faible für das Maritime hat, stellt ihn sich gerne auch tief im Binnenland in den heimischen Garten. Uns erzählte die Verkäuferin im Laden in Carolinensiel, daß ein Feriengast, der jedes Jahr aus der Schweiz zum Urlaub an die Nordsee kommt, ihn sich selbst dort, hoch in den Bergen, in den Garten gestellt habe. Nicht gerade zur Freude seiner eidgenössischen Nachbarn.



Es gibt natürlich auch den Turm "Roter Sand" (der hat auch einen Förderverein). Und der wahre Küsten-Fan kauft sich dann gleich alle beide. Ein nicht gerade billiges Vergnügen muß man sagen.


Da wird nun mancher sagen, das sei doch abgrundtief kitschig. Mag sein. Durchaus. Aber origineller als ein Gartenzwerg ist der Kitsch allemal.

Kommentare:

  1. Mein Beitrag über den Leuchtturm auf meinem anderen Blog findet sich auch bei wikio.de

    AntwortenLöschen
  2. Ach, noch was, sozusagen ein P.S. zum Beitrag:

    Wer so einen Garten-Leuchtturm kauft, tut gleichzeitig etwas für die Erhaltung des Originals.

    Denn dann verdient die Deichacht Krummhörn, der das Bauwerk gehört und die es unterhält (denn das geht ganz schön ins Geld, so ein olles Ding in Schuß zu halten, immer wieder einen neuen Anstrich zu verpassen usw. usw.).

    Für Nicht-Nordlichter:

    Die Deichacht, das sind die, die darauf achten, daß der Deich hält (mal ganz verkürzt ausgedrückt).

    AntwortenLöschen