Sonntag, 1. August 2010

Aus dem Gartentagebuch: der Grünspecht ist zu Besuch - und hat gleich einen Kollegen mitgebracht

Grünspechte haben wir seit nunmehr drei Jahren in unserem Garten. Auch in diesem Jahr besucht uns regelmäßig ein besonders schöner Vogel. Zur Zeit mausert er sich vom Jungvogelgefieder ins Federkleid eines erwachsenen Vogels. Gut erkennbar im folgenden Foto.

Unser diesjähriger Vogel ist ein ganz wenig scheues Exemplar. Er wagt sich bis ganz ans Haus und so sind mir (siehe u.a. Bild ganz oben) auch ein paar schöne Portraits des gefiederten Gesellen gelungen.

Und natürlich gibt es auch wieder einen Film über ihn.



Doch heuer gibt sich auch ein Buntspecht die Ehre. Das ist ganz besonders faszinierend, diese beiden Spechtarten jetzt im Garten zu haben. Umsomehr, da der Buntspecht ja nun als Waldbewohner in Gärten eher selten vorkommt. Bestätigt es uns aber darin, daß wir mit unserer naturnahen Gartengestaltung (die wir nicht nur wegen der Film- und Foto-Motive, sondern aus tiefer Überzeugung so betreiben) uns auf dem richtigen Weg befinden und zu immer größerer Artenvielfalt im Tierreich beitragen.

So ist nun mit harter Arbeit, Ausdauer und Geduld unser Garten zu einem Natur-Abenteuer geworden, in dem man ständig Neues entdecken kann.



Technical credits:


Beachten Sie auch bitte unsere Artikelsammlung "Bauerngarten".

Fotomaterial zum Grünspecht findet sich auch in meiner Galerie Home & Garden bei der Bildmaschine.

--------------

[ANZEIGE]
Interesse, Geld mit dem Bloggen zu verdienen?
Jetzt bei Trigami anmelden: http://www.trigami.com

Kommentare:

  1. Hallo Franz,
    das oberste Foto finde ich sehr schön.
    Ralf

    AntwortenLöschen
  2. Vielen Dank, lieber Ralf.

    Entstand aus ca. 2 bis 2 1/2 Metern Entfernung. Sozusagen Auge in Auge. Völlig ohne Scheu, der Knabe.

    Insgesamt habe ich von ihm an diesem Wochenende ca. 500 Fotos gemacht und fast eine Stunde Film.

    AntwortenLöschen